News/Presse

Bentley setzt beim Bentayga auf die Expertise der innomark GmbH

Bentley Bentayga

14.09.2015

Die Marke Bentley vereint Luxus und Performance auf perfekte Art und Weise. Auf der IAA präsentiert das zum VW-Konzern gehörige Unternehmen aus England erstmalig ein SUV-Fahrzeug. Es reiht sich neben die Modelle Mulsanne, Continental und Flying Spur ein und markiert neue Bestmarken im SUV-Segment. Das 5,14 m lange Fahrzeug mit den Bentley-typischen Design-Elementen erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 301 km/h und bietet gleichzeitig ein Interieur und Fahrgefühl, das ein Höchstmaß an Luxus und Komfort verspricht.

Bei der Namensgebung für das neue SUV durfte die innomark GmbH aus Wiesbaden ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen. Das Unternehmen, das im Rahmen eines internationalen Pitches den Zuschlag bekam, hat das komplette Brandingprojekt begleitet. Neben der internationalen Namensentwicklung waren Markenrecherchen in mehr als 90 Ländern erforderlich. Als Ergebnis eines mehrstufigen Entwicklungs- und Rechercheprozesses wurde der Name Bentayga ausgewählt. Die Namensidee lehnt sich an den gleichnamigen Roque Bentayga an, der als spektakulärer Felsmonolith das Wahrzeichen der Insel Gran Canaria ist. Durch die Alliteration mit der Absendermarke Bentley und die Assoziation zu der weitflächigen Natur der Taiga passt der Name perfekt zu dem neuen Premium-SUV, das in den Bentley-Werken in Crewe entwickelt wurde und produziert wird. Dass Bentley mit der neuen Baureihe seine Erfolgsgeschichte fortsetzt und bei den Verkaufszahlen neue Rekorde setzen wird, zeigt sich daran, dass die erste Jahresproduktion schon vor der offiziellen Vorstellung auf der IAA im September in Frankfurt bereits ausverkauft ist.

(Thomas Schiefer als geschäftsführender Gesellschafter der innomark GmbH nimmt in unregelmäßigen Abständen zu aktuell in der Diskussion befindlichen Markenthemen Stellung.)

Zurück