News/Presse

Polestar – eine prominente Persönlichkeit auf der besten Startposition?

08.05.2019

2015 hat Volvo die Performance-Marke Polestar zu 100% übernommen, die nun als eigenständige Marke für Elektroautos an den Start geht.

Polestar heißt übersetzt Polarstern. Dahinter steckt vermutlich die Vision als skandinavisches Unternehmen richtungsweisend, unverrückbar und immer klar erkennbar zu sein. Er impliziert die Pole-Position im Rennsport und den am leichtesten identifizierbaren Stern am Himmelszelt, an dem sich alle zuverlässig orientieren können.

Wenn wir von der Intension des Nordsterns ausgehen, interessiert uns natürlich, ob die Volvo-Tochter der Strahlkraft ihres vermeintlichen Namensgebers auf dem Markt der Elektroautos gerecht werden wird?

(Thomas Schiefer als geschäftsführender Gesellschafter der innomark GmbH nimmt in unregelmäßigen Abständen zu aktuell in der Diskussion befindlichen Markenthemen Stellung.)

Zurück