Wir stoßen an auf den neuen „EppLa“

Ganz neue Wege ist man beim Zusammenschluss der beiden hessischen Handballvereine TSG Eppstein und TGS Langenhain aus dem Main-Taunus-Kreis in der Nähe von Frankfurt am Main gegangen. In den eigenen Reihen wurde der Name „HSG EppLa“ für die neue Spielgemeinschaft kreiert.

Zu Anfang gab es durchaus Bedenken, der Name könne falsch verstanden werden im Hinblick auf das hessische Kultgetränk „Äppler“, eine süß oder sauer gespritzte Apfelweinschorle.

Doch man wollte auf keinen Fall langweilig daherkommen und entschied sich auch im Hinblick auf das Marketing für diesen vor allem im Rhein-Main-Gebiet schnell zu erlernenden und sehr einprägsamen Namen.

Nun freut man sich nach langer Corona-Pause auf das bevorstehende Training und vielleicht auch auf den einen oder anderen original Äppler nach Trainingsende. Wir wünschen viel Erfolg.

 

Thomas Schiefer als geschäftsführender Gesellschafter der innomark GmbH nimmt in unregelmäßigen Abständen zu aktuell in der Diskussion befindlichen Markenthemen Stellung.